3 Tipps um die Fülle in dir zu entdecken- Jetzt

Jahrelang wurde mir erzählt, dass ein guter Job und der verdienst daraus, die Erfüllung im Leben sei. Also habe ich alles gegeben um einen guten Job mit einem guten Verdienst zu erreichen.

Das Gefühl, etwas besonders zu sein, täglich über 100% zu geben und immer mit dem Gedanken daran, bald hast du es erreicht. Doch in einer „Stillen“ Minute habe ich mich dann plötzlich gefragt:

 

Was erreicht? Was wollte ich erreichen? Wo wollte ich hin? Was sind meine Wünsche und Träume?

 

All das hatte damals noch keinen Platz, da ich im außen (in der Welt) keine Zeit hatte, um darüber nachzudenken. Ich war zu der Zeit leistungsbestrebt, ein Zahnrad im Getriebe des großen Ganzen. Jetzt kann ich sagen, ich war der Esel, der die Karotte wollte ohne jemals Hunger gehabt zu haben.

Kennst du das auch bei dir?

Irgendetwas anzustreben ohne selbst den Wunsch gehabt zu haben, nur weil es eben die Gesellschaft macht oder wer auch immer.

Ich kann mich sehr gut daran erinnern, das ich vor ca. 10 Jahren genau in der gleichen Stadt war wie jetzt- nämlich in Podgorica/ Montenegro.

 

Ich saß auf dem Balkon meines Hauses und schaute rundherum, auf die Berge, die Feigenbäume und deren Früchte und die Sonne schien mir dabei auf den Bauch.

 

In dieser Sekunde erkannte ich die Fülle, die in diesem Moment da war. Meine Seele sprach mir zu: Die Fülle fließt und ist immer für dich da. Und Du entscheidest, wieviel du davon haben möchtest.

Also ging ich zum Feigenbaum und nahm mir eine ganze Hand voll Früchte. Der Moment war sehr erfüllend und so gehe ich seit damals mit vollen Händen durch das Leben und danke jenem Moment, als ich zum ersten Mal die Früchte des Lebens erntete.

 

Hier meine 3 Tipps, damit du mehr deine Fülle in dir entdeckten kannst.

 

Tipp 1: Pause für die Fülle

Nehme dir kurze Pausen im Alltag

Bei alle den ganzen Alltagsplänen, nehme dir im Laufe des Tages einfach öfters 5-10 Minuten Pausen.

Schaue aus dem Fenster und nehme den Moment wahr. Was passiert da gerade draußen?

Siehe zu wie der Moment vergeht und wie du bei dir bist. Atme ein und atme aus. Gehe ganz in den Moment hinein, als würdest du von dem Moment umhüllt und lernen, dass alles ganz einfach von alleine kommt und geht.

Wie beim einatmen: der volle Sauerstoff kommt und du nimmst von diesem Atemzug das an was du brauchst. Genauso ist es auch mit der Fülle im Leben.

 

Tipp 2: Fülle im Wohnraum

Schaue dir deinen Wohnraum an. Fühlt es sich im Außen erfüllt an? Oder bräuchte es einen Tapetenwechsel? Nehme deinen Wohnraum wahr? Wie fühlst du dich darin?

Möchtest du da etwas verändern? Ist er dir zu groß oder zu klein? Möchtest du mehr von deiner Aufmerksamkeit -deiner Energie in ihm haben.

Dann entscheide dich für mehr Raum und für mehr Platz in deinem Haus. Entferne was nicht mehr zu dir und deinem Wohnraum passt und gebe deiner Energie Raum zum Atmen.

Fülle darf auch in deinen Wohnraum hineinfließen und deinen Raum farbenfroher und bunter werden lassen. Stelle dir ein Wohnzimmer in Sonnengelb oder Himbeerpink oder Himmelblau vor.

Lasse deiner Fantasie freien Lauf……..

 

Tipp 3: Fülle aus dem Moment

Der Moment ist das kostbarste was wir hier auf der Erde erfahren. Ihn wahrzunehmen, ein Teil dieses Momentes zu sein und aus dem Moment heraus Schritte zu setzen in die Zukunft. Das ist was ich innerlich fühle, wenn ich mich ganz dem Moment hingebe.

Doch was für mich noch ganz wichtig ist, ist das du dein Denken wahrnimmst. Was denkst du gerade?  Bist du eher in der Zukunft oder vielleicht doch der Vergangenheit zu geneigt?

Deine Gedanken kennen das „Jetzt“ nicht. Es sind entweder deine gespeicherten Erfahrungen oder gesehene bzw. übertragene Bilder von irgendjemanden, auf jedenfall sind sie aus der Vergangenheit.

Wenn du deinen Moment erfahren möchtest, dann fühle einfach in dich hinein, und lasse alles los was du gerade nicht brauchst (Schlechte Laune, Ängste, Sorgen). 

Lasse den Moment entstehen so wie er ist. Du fühlst und tauchst in die Fülle des Momentes ein. So lernst du mit jedem Schritt, dir selber und deinem Tun zu vertrauen und irgendwann erlischt das nach Außen schauen, und du beginnst damit nur noch aus dem Moment zu schöpfen. Alles Schöpfen für den nächsten neuen Schritt.

Probiere es aus. Mich hat das unsagbar weitergeholfen und mich immer auf den richtigen Weg gelenkt……nämlich meinen Herzensweg.

 

 

Ich wünsche dir viel Freude auf deinem Weg, und möge dich deine Leichtigkeit und dein Humor täglich begleiten und inspirieren.

Alles Liebe deine MamaHeldin Dani

 

 

"Erschaffe dir ein Leben das du lieben wirst" Mamaheldin Dani


Melde dich jetzt kostenlos an und hole dir dein Willkommensgeschenk " IN FLOW SEIN"
Dein Zeitplaner für mehr Freiräume im Leben