5 Tipps, aus deiner Komfortzone auszusteigen

MamaHeldin aus Sicht der Medien
Eigentlich sind ja alle Mamas Heldinnen – und zwar völlig verkannte, wenn man die Bemerkungen der arbeitenden (meist männlichen) Bevölkerung betrachtet. “Du hast ja
Dauerurlaub!” heißt es, wenn man beschlossen hat ganz für die Kinder da sein zu wollen.
“Das bisschen Haushalt ist doch keine Arbeit!” “Von was bist du denn müde?”

Geht man dagegen als Mutter arbeiten braucht man viel Organisationstalent um den Bedürfnissen aller Familienmitglieder gerecht zu werden und bekommt trotzdem keine Anerkennung, weil von den Medien suggeriert wird, dass es ganz easy ist, Haushalt, Karriere, Kinder und Privatleben unter einen Hut zu bringen und trotzdem immer frisch gestylt und gut gelaunt zu sein.

Perspektivenwechsel: MamaHeldin aus der Sicht deines Kindes
Also gut: Du ignorierst die blöden Kommentare, pfeifst auf gesellschaftliche Zwänge und
fragst dich was für dein Kind eigentlich wichtig ist. Begriffe wie “gebügelte Klamotten”,
“perfekt geputztes Haus” oder “Karriere” stehen auf dieser Prioritätenliste sicherlich ganz
weit unten. Viel eher wünscht sich dein Kind Selbstbestimmung, Freizeit, Vertrauen, deine
Aufmerksamkeit und Verbundenheit. Und wenn du noch dazu zählst was du dir persönlich
für dein Kind wünschst (Gesundheit, Selbstbewusstsein, ein ausgeglichenes und
glückliches Kind usw.) dann kommt eine ziemlich lange Liste zusammen.
“Und wie soll ich das alles erreichen?”

Es gibt sicherlich viele Wege diese Ziele zu erreichen und jeder hat andere Prioritäten,
jedes Kind wächst unter anderen Bedingungen auf und jede Mutter geht ihren
persönlichen Weg und hat ihr eigenes Konzept um das Beste für ihr Kind zu erreichen. Ich
will hier nicht alle Möglichkeiten einzeln aufzählen, möchte aber die Gelegenheit nutzen,
um an ein “Mittel” zu erinnern, mit dem du unkompliziert viele deiner Ziele erreichen
kannst: Ein Mittel dass sowohl Eltern als auch Kinder ausgeglichener, gesünder,
glücklicher, stärker und selbstbewusster werden lässt. Ohne Nebenwirkungen.

Und kostenlos: Die Bewegung


Die Kindheit findet heute meistens sitzend im Haus statt. Draußen spielende Kinder sind keine Selbstverständlichkeit mehr, obwohl längst nachgewiesen ist wie wichtig Bewegung gerade für Kinder ist. Spielen, Rennen, Hüpfen, Klettern, Schwimmen, Schaukeln, Krabbeln, Werfen, Balancieren, Wandern und Toben macht Kindern nicht nur Spaß sondern fördert auf spielerische Weise vieles, was du dir als Mama für dein Kind wünschst:
● Mit jeder Bewegungserfahrung hat dein Kind die Möglichkeit seinen Körper
kennenzulernen, seine Grenzen spielerisch auszutesten, Erfolgserlebnisse zu
sammeln und Selbstvertrauen aufzubauen
● Kinder die sich viel Bewegen haben seltener Haltungsschäden und Übergewicht
und sind allgemein gesünder
● Sie können sich besser konzentrieren, sind seltener hyperaktiv, haben komplexer
verknüpfte Gehirnzellen und haben durchschnittlich bessere Noten
● Kraft, Ausdauer, Koordination und Reaktionsfähigkeit werden trainiert und
verringern das Unfallrisiko
● Außerdem sind “bewegte” Kinder besser gelaunt, sie können Stress leichter
abbauen und sind kreativer.

Mir ist klar, dass Bewegung nicht der ultimative Weg ist deine Ziele zu erreichen, aber
sicher wirst du in den Augen deines Kindes ein bisschen mehr zur MamaHeldin wenn du
ihm viel Zeit zum Spielen lässt, ihm die Freiheit schenkst draußen unterwegs zu sein, mit
ihm auf Entdeckungstour gehst und dich mit ihm freust wenn es abends glücklich nach
Hause kommt und es dir von seinen kleinen Abenteuern erzählen kann.

Für uns hat sich dieses Konzept so sehr bewährt, dass ich es inzwischen zu meinem
Beruf gemacht habe Eltern zu motivieren, ihren Kindern mehr Bewegung zu ermöglichen.
Ich wünsche euch und euren Kindern eine schöne und “bewegte” Zeit,
Liebe Grüße,
Eure Susanne

Susanne Renelt ist Mama von zwei Kindern und lebt mit
ihrer Familie in Griechenland, ihrer Wahlheimat. Als
selbstständige Diplom Physiotherapeutin, naturbegeisterter
Outdoorfan und Gründerin von “Kindheit in Bewegung”
coacht sie Eltern, die ihren Kindern eine aktive, gesunde
und glückliche Kindheit ermöglichen wollen. Wenn du mehr
Ideen und Anregungen suchst für eine “Kindheit in
Bewegung”, dann bist du herzlich eingeladen auf ihrer
Website https://kindheitinbewegung.de/ vorbeizusurfen

 

"Erschaffe dir ein Leben das du lieben wirst" Mamaheldin Dani


Melde dich jetzt kostenlos an und hole dir dein Willkommensgeschenk " IN FLOW SEIN"
Dein Zeitplaner für mehr Freiräume im Leben