6 Tipps für mehr Selbstliebe im Familienalltag

Der Familienalltag kann manchmal ganz schön herausfordernd sein.

Deshalb ist es besonders wichtig,  das eigene Selbstbewusstsein und die Selbstliebe täglich zu stärken.

Somit kommt die Leichtigkeit, Lebensfreude und der irdische Humor automatisch zum Vorschein.

Meine Tipps helfen dir, dein Alltag in Freude zu gestalten.

 

 

Tipp 1: Dankbarkeit

Gerade als erwachsene Person, gehen wir immer davon aus, das diese Dankbarkeitsgeschichte von außen –echt nicht nötig ist.

Doch sie ist wichtig,  sie ist nämlich unser Spiegel den wir haben, zu erkennen, dass Liebe, Sympathie und Wertschätzung fließt.

Also wenn demnächst deine Kinder, dein Partner oder deine Kollegen „Danke“ sagen,
dann bleibe eben stehen und nehme dieses Geschenk wahr und erlaube, dass deine Seelenliebe genährte wird davon.
Sei offen für wahre, liebevolle Anerkennung und begegne diesem tiefen Gefühl der Dankbarkeit.
Sage dieser Person gegenüber nicht das typische“ Ach ist doch nicht der Rede wert“,
sondern bedanke dich wirklich aus dem Herzen.
Meistens sage ich „ Danke dir für deine ehrlichen Worte oder danke dir für deine Worte, es tut so gut gesehen zu werden.

 

Kinder lernen Nebenbei:

Dankbarkeit für sich selbst und für die anderen zu haben.

 

 

Tipp 2: Gefühlsachterbahn wahrnehmen

Nehme deine Gefühle wahr, wie angenehm oder unangenehm sie auch sind.

Erlaube dir Authentisch zu werden, je mehr du deine Gefühle zeigst, können sie dich im Falle eines Streites nicht überkommen.

Gefühle gehören zu uns, sie sind einfach da wahrgenommen zu werden, gefühlt zu werden und wieder losgelassen zu werden.

Deine Kinder erfahren, durch dich die Welt der Emotionen- also sei ehrlich und lehne deine Gefühle nicht ab.

 

Kinder lernen nebenbei:

Es ist in Ordnung seinen Gefühlen zu begegnen. Somit lernen sie, das man Gefühle mit  Stimme , Mimik , Gestik und Körpersprache entlassen kann.

Was am besten hilft, viel Humor am Tag 🙂 

 

 

Tipp 3: Grenzen klarer stellen

Als einziges Mädchen in der meiner Familie, war ich es gewöhnt, mich von den Bedürfnissen der anderen ablenken zu lassen.

Ich dachte lange Zeit, dass wäre normal.
Doch als erwachsene Frau habe ich gelernt, dass ich klare Grenzen haben darf und das sie meiner Außenwelt zeigen, wo ich gerade stehe.

Das ist ganz wichtig, damit die Personen gegenüber auch dich wirklich wahrnehmen können und du nicht in der Masse untergehst.
Frage dich täglich, was du willst und was du nicht willst.

 

Kinder lernen nebenbei:

Ich darf meine Grenze haben, ich darf mich zeigen und ich werde gesehen.

 

 

 

Tipp 4: Tue was dir Freude bereitet

Entdecke was dir Freude bereitet. Was deine Fähigkeiten erwachen lässt und deine Energie zu sprudeln bringt.
Verbinde deine täglichen Familienaufgaben mit Freude. Betten machen mit Freude macht Spaß, Essen kochen mit Freude schmeckt besser. Einkaufen mit einem Lächeln wirkt wunder.

Erlaube dir, mehr Raum für deine echte Freude zu haben. Sie ist immer da und kostet nix.

 

Kinder lernen nebenbei:

Das die Freude vieles leichter machen lässt. Das Freude alle Menschen verbindet.

Hast du schon einmal ein lachendes Kind gesehen? Da bewegen sich die Mundwinkel automatisch nach oben.  🙂

 

 

 

Tipp 5: Mit Menschen zu tun zu haben die dir gut tun

Schaue dir dein Umfeld an, welche Menschen unterstützen dich und welche sabotieren alles was du vor hast.

Lerne, mit Menschen zu tun zu haben, die positiv zu deinem  Leben stehen. Sie haben ein warmes Herz und hören dir zu.

Sie freuen sich mit dir ihre Zeit und ihr Leben zu teilen.

Entferne dich von Menschen, die dir deine liebevolle Kraft rauben und Chaos mitbringen.

 

Kinder lernen nebenbei:

Man muss nicht mit allen befreundet sein und es ist in Ordnung, dass nicht alle den gleichen Weg gehen.

 

 

 

Tipp 6: Check deinen Tag am Abend

Was mir immer hilft am Abend  ist kurz den Tag, der jetzt hinter mir liegt, noch einmal wahrzunehmen.

Ich schaue immer: Was ist mir gut gelungen, was hat mich heute begeistert und welche Idee hatte ich heute ?

Das stärkt dein Gemüt und gibt dir Kraft weiter zu machen, was auch immer du vor hast.

 

Kinder lernen nebenbei:

Sich selber zu reflektieren und zu loben.

 

Also………..alles was du jetzt für dich veränderst, verändert sich auch im Familienalltag und deine Kinder lernen nebenbei die liebevolle Art zu leben.

 

Alles Liebe von hier aus, deine MamaHeldin Dani

 

"Erschaffe dir ein Leben das du lieben wirst" Mamaheldin Dani


Melde dich jetzt kostenlos an und hole dir dein Willkommensgeschenk " IN FLOW SEIN"
Dein Zeitplaner für mehr Freiräume im Leben